Geprüfte/-r Mobile/-r Pflegehelfer/-in

Stark für die Pflege alter und kranker Menschen

Aktuell werden mobile Pflegehilfskräfte für den ambulanten Dienst – gerade in ländlichen Gebieten – dringend gesucht, die das knappe Pflegefachpersonal bei der Realisierung der umfassenden grundpflegerischen Pflegeaufgaben unterstützen.

Die praxisnah ausgebildeten „Geprüften Mobilen Pflegehelfer“ betreuen unter Anleitung von Pflegefachkräften ambulanten Pflegeempfänger in ambulanten Einrichtungen und häuslichem Umfeld.

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig die Grundpflege und die damit verbundenen Pflegeangebote und -techniken, die Pflegeempfänger nicht mehr selbstständig oder nur mit Unterstützung bewerkstelligen können. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse über Krankheitsbilder, Lebenswelten von Pflegeempfänger, Arbeitsabläufe und Dokumentations-, Beobachtungs- und Qualitätsmanagementanforderungen sowie die damit verbundenen beruflichen psychosozialen und körperlichen Herausforderungen vermittelt. Um im Berufsalltag Sicherheit zu gewährleisten, sind ein umfangreicher Erste-Hilfe-Unterricht und Hygienerichtlinien integriert.

Inhalte

  • Erste Hilfe
  • Körperpflege
  • Prophylaxen und Prävention
  • In Bewegung bleiben
  • Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik
  • Grundlagen der Krankheitslehre
  • Hygiene
  • Beobachtung
  • Lebenswelten
  • Persönliche Grenzen u. Grenzerfahrungen
  • Pflegekonzepte und Pflegetechniken
  • Repetitorium Pflege mit zentraler Prüfung
  • Optionale Aufbaumodule
  • Führerscheinerwerb Kl. B*
  • Praktikum

Der Führerscheinerwerb Klasse B ist Teil der Qualifizierung.

Der Kurs kann durch das Jobcenter gefördert werden (über Bildungsgutscheine).
Kurslaufzeit: 11.09.2017 – 31.01.2018

Jetzt anfragen